Nachwuchs mit toller Unterstützung erfolgreich
Eine gelungene Woche für die Nachwuchs-Spieler des TKK. Bei den Stadtmeisterschaften im benachbarten PTSV konnten die Jugendlichen zwei Titel einfahren und weitere gute Platzierungen erzielen. Vor allem auch dank der tollen Unterstützung seitens der anwesenden Spieler und Kurhaus-Anhänger.

So lieferte Andreas Lubberich ein tolles Spiel nach dem anderen ab und konnte als 15-Jähriger im Herren-B-Feld für Aufsehen sorgen. Nach zwei Siegen im Champions Tie-Break in der Vorrunde verlor er im Viertelfinale leider nach starker Aufholjagd ebenfalls im Champions Tie-Break.

Im U12-Knabenfeld konnte sich Henrik Gaisbauer ein tollen dritten Platz erspielen. Im U14 Knaben-Tableau spielten mit den Neuzugängen Eric Krauser und Paul Thelen gleich vier Kurhäusler – alle spielten ein sehr starkes Turnier. Für Valentin Winkler war leider im Viertelfinale Schluss. Allerdings konnte er als einziger dem späteren Sieger Tim Bode einen Satz abnehmen. Paul Thelen und Johannes Förster konnten sich bis ins Halbfinale kämpfen und belegten somit einen guten dritten Platz. Eric Krauser war nur im Finale nach einem hartem Kampf mit 7:5 und 7:5 zu bezwingen. Auch er spielte ein klasse Turnier.

Bei den Mächen gelang noch ein wenig mehr. So konnten sich Jette Bender und Emilie Sieprath den Stadtmeisterschaftstitel in der U12- und U14-Kategorie sichern. In spannenden Finalspielen konnten sich beide im Champions Tie-Break durchsetzen. Samia Maaroufi scheiterte nur knapp nach einem harten Kampf im Halbfinale und belegte somit einen tollen dritten Platz.

Insgesamt ein starkes Turnier für die TKK-Jugend. Ein großes Dankeschön geht an die PTSV-Turnierleitung für die gute Organisation und das Entgegenkommen, da am Finalwochenende die Domburg-Fahrt anstand und dadurch viele Spiele umgelegt werden mussten.

Es hat sich wieder einmal gezeigt,  dass gegenseitige Unterstützung sehr viel wert ist und dies sowohl bei einem Sieg als auch bei einer Niederlage.

Weiter so, wir sind stolz auf euch!